• Zwei Weckmänner mit Leberwurst

    Zwei Weckmänner mit Leberwurst

    Was von der Pandemie bleiben wird, wenn das jetzt noch weitergeht, womöglich jahrelang? Keine schönen Aussichten: Ich kann ja mal - rein subjektiv, versteht sich - die Vor- und Nachteile, Pros und Cons der Neuerungen seit Mitte März 2020 zusammenstellen.

    Zwei Weckmänner mit Leberwurst

    Vorteile

    1. Hände waschen, als gesellschaftlicher Auftrag und Gebot der Stunde - die Befolgung von Hygieneregeln ist bekanntlich nicht angeboren - ist angesichts vieler Zeitgenossen immer eine sehr gute Idee, noch besser der Verzicht auf Händeschütteln, Schultermassage und sonstiges  soziales "Antanzen". Free (us from unnecessary) hugs today!

    2. Hemba-Hemba-Events wie Kölsch- und Oktoberfeste, Flashmobs, Rhein in Flammen, Massendemos, Hooliganbälle im Stadionformat u.ä. entfallen weitestgehend oder werden ins Internet verlegt. Selbst eine sog. "Nackt-Radel-Demonstration" in Köln fand neulich nur unter strengen Auflagen (Unterwäsche, Abkleben von Brustwarzen) statt.

    3. Gesichtsmasken sind in den meisten Fällen eher verschönernd - schöne Antlitze machen sie noch geheimnisvoller, längst empfohlen durch die Verfechter des Schleiertragens, und jetzt sind gottlob auch die meisten Männer betroffen, bei vielen bleibt 2/3 der Fläche besser unsichtbar.

    ...

    Nachteile

    1. Beschulende und erziehliche Beschilderungen, dies und das zu tun, zu beachten oder zu unterlassen, verschandeln den freien Blick auf die Landschaft (Und was da alles verlangt wird - Maske aufziehn, Händewaschen, Kämmen, Anstalt hapten, nicht aus der Reihe tanzen / gleichen Flasche trinken, für die Stabilität der EU-Währung beten...). Man merkt die Absicht und geht zur Strafe ohne Abendessen ins Bett.

    2. Auch die harmloseren oder annehmbaren Sozialvergnügungen (Floh- und Jahrmarkt, Pflasterschach, Straßen- oder Freiluft-Marionettentheater, gute klassische Musik, Motetten, Kantaten und Canzonen, Schauspiel- und Opernwesen) werden abgesagt oder durch die Begleitumstände madig gemacht. Von Ausstellungen zu schweigen - durch den Louvre geht man auf vorgeschriebenem Weg und zwangsweise zur Mona Lisa, auch wenn man die schon kennt!

    3. Der Umgang mit den Gesichtsmasken nach Gebrauch und beim Verlassen der Mundschutzzone (In-die-Haare- oder Auf-den-verschwitzen Hals-Brust-Ansatz-Schieben) wirkt so ekelerregend wie das Mit-den-Fingern-Begrabbeln und Vom-Rückspiegel-Baumelnlassen. Zwei Weckmänner mit LeberwurstWeggeworfene Einmalmasken in der Randbegrünung gesellen sich indessen zu dort schon angesammelten, nicht appetitlicheren To-Go-Bechern, Slipeinlagen, Hundekottüten, Einwickelpapierchen, gebrauchten Kondomen etc.

    ...

    Ich merk schon, diese Aufzählung bereitet allenfalls flüchtiges Vergnügen, weshalb ich die Fortsetzung vorerst aufschiebe. Immerhin hat die Coronakrise eins gebracht, die zwei verknautschtesten Lobbyisten der Republik zu einem Doppelkopf vereinigt! "Wir verlieren tausende Menschenleben an eine immer wieder tödliche Viruskrankheit, wir verlieren Wohlstand und Arbeitsplätze an ihre Folgen", mahnten sie am 4. April im Berliner Tagesspiegel, in einem sog. WECKRUF - der eine noch ganz gestresst von der Tönnies-Beratungsarbeit, der andere verkatert von der SUV-PR. "Denn natürlich ist es nicht überall populär, die im eigenen Land hart erarbeitete wirtschaftliche Leistung mit anderen zu teilen." Der links hat zu der Zeit den coronaschleudernden Produzenten von Böklunder und Wiesenhof-Hähnchen beraten. Und war der nicht mal Kuschelrock-Beauftragter in der SPD? Hört, hört! "Krisen können Chancen für Europa sein – so wie die Balkan-Kriege der 1990er Jahre, die zum Beginn einer europäischen Außenpolitik führten." Das war schon einen Volltreffer per Farbbeutel voller Grundwerte und Prinzipien wert, stimmt's, Joschka?

    Zwei Weckmänner mit Leberwurst

    Sehen sie nicht wie gekränkte Leberwürste aus, die beiden Schnuckis? Weckmänner mit Leberwurst - so begannen die zwanziger Jahre!

     

    wird, wenn mir danach ist, fortgesetzt


    Tags Tags : , , , ,
  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :