• Zwar hab ich mein Rad noch immer nicht repariert - die Gangschaltung ist wahrscheinlich im Eimer - aber wenigstens einen Blog aus der Zeit "vor dem Crash" hab ich aus dem Cache (über Google) nochmal wiederherstellen können... vielleicht klappts ja auch mit den anderen, das Internet vergisst doch angeblich nichts.

     

    Aus einer im Cache gefundenen verlorenen Seite von Karinkornelia habe ich noch dies:

    Ein Buch des Erasmus ging mit folgendem Spruch des Druckers in die Welt:
    "Theodoricus Martinus grüßt die Studierenden und erteilt ihnen seinen Buchdruckersegen. Obwohl ich mit beiden Augen scharf aufgepaßt habe und währenddessen mich oft auch des Weingenusses enthielt, war es doch nicht zu vermeiden, daß mir einige Fehler entgingen. Ich werde diese nachträglich berichtigen."


    1 commentaire
    • 333 bei Issos Keilerei

    (von Karinkornelia zitiert)

    wir kannten aber auch:

    • 753 kroch Rom aus dem Ei

    Im Internet lese ich noch:

    • 456, mit Rom ist es ex

    • 8 - 0 - 0 , stieg Karl auf den Stuhl

    (klingt wie Blödsinn, runde Zahlen kann man sich doch merken)
    Und das hier passt jetzt auch zur Zahlenmystik:

    • 5 3 5 3 – mit Stalin war’s vorbei.

    (der Diktator, den Vergessliche inzwischen gar nicht mehr so schlimm finden, starb am 5. März 1953)

    Hier ist noch ein hübsches:

    • Euer Urpokal - Klio Melterthal
    (manche sagen: Kilometertal)

    Wer sich diese Unsinnswörter merken kann, kriegt die neun Musen beim Schopf zu fassen:

    • Euterpe, Erasthene, Urania, Polyhymnia, Kalliope, Klio, Melpomene, Terpsichore und Thalia

    Gab es nicht mal die Methode, sich die Länge der Monate (30 bw. 28 oder 31 Tage) an den Fingerknöcheln der geschlossenen Hand abzuzählen? - und meine Brüder sagten mir immer: "Links ist da, wo der Daumen rechts ist", was für mich damals wenig hilfreich war.

    Gut, das letzgenannte passt vielleicht nicht zur Geschichte, sondern ist eine Frage der Allgemeinmotorik und daher ein Fall für das Fach Leibesübungen! Weitere Merksprüche aus anderen Fächern...

    Deutsch:

    Trenne nie s-t, denn es tut ihm weh! (okay, ist seit der Rechtschreibreform nicht mehr aktuell) 

    Doppel-a, das ist doch klar,
    ist in Waage, Haar und Paar.
    (und daran hat sogar die Schlechtbleibreform  - noch - nichts geändert!)

    Außerdem gilt noch immer:

    Wer nämlich mit h schreibt ist dämlich.

    Wer brauchen ohne zu gebraucht, braucht brauchen gar nicht zu gebrauchen.

    Nach l, m, n, r, das merke ja, steht nie tz und nie ck.

    Dann war da noch der Vers für die Genitivkonstruktion ("voll des Weines" usw.):

    begierig, kundig, eingedenk, teilhaftig, mächtig, voll

    Englisch:

    (von Karinkornelia mitgeteilt:)

    He, she, it, das "s" muss mit. (Kennen alle, machen nur wenige.)

    Französisch:

    Poisson sans boisson, c'est poison.

    Le boeuf, der Ochs, la vache, die Kuh,
    Fermez la porte, die Tür macht zu!

    (von Karinkornelia mitgeteilt:)

    Auf der Oder schwimmt kein Graf.

    ( zur Unterscheidung von ou = oder und où = wo mit accent grave)

    Mathematik:

    Der Nullen sechs hat die Million,
    Mit neun glänzt die Milliarde schon,
    Es folgt mit zwölf die Billion,
    Zuletzt mit achtzehn Trillion.

    Der Mensch, der stammt vom Affen ab, der Affe ist ein Vieh:
    Der Inhalt eines Kreises ist r-Quadrat mal Pi.

    Aus Differenzen und aus Summen kürzen nur die Dummen.

    Latein:

    Aqua das Wasser, vinum der Wein, scher dich zum Teufel, verfluchtes Latein.

    unus, solus, totus, ullus,
    uter , alter, neuter, nullus,
    alius - erfordern alle
    "ius " in dem zweiten Falle.

    der ist noch schön (und steht NICHT bei Wikipedia):

    In die Semmel biss der Kater.

    lateinisch einmal bis viermal (semel, bis, ter, quater)

    und - wie konnte ich den vergessen (sah ihn grade auf Wikipedia wieder):

    hic, haec, hoc – der Lehrer hat ’nen Stock
    is, ea, id – was will er denn damit?
    sum, fui, esse – er haut dir in die Fresse
    ille, illa, illud – dass dir die Nase blut'

    Geographie:

    Die Himmelsrichtungen Norden, Osten, Süden, Westen im Uhrzeigersinn:

    Niemals ohne Seife waschen!

    Das Planetensystem:

    Mein Vater erklärt mir jeden Samstag unsere neun Planeten.

    (Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto) 

    Astronomen haben das umformuliert, nachdem Pluto kein Planet mehr sein soll (allerdings haben von 2500 angereisten Kongressteilnehmern nur 424 an der Abstimmung darüber teilgenommen), dafür aber Xena und Sedna:

    Mein Vater erklärt mir jedes Sonnensystem und natürlich Xena selbstverständlich.

    ...und hier der wohl populärste Fluss-Merkvers:

    Iller, Lech, Isar, Inn fließen all zur Donau hin,
    Wörnitz, Altmühl, Naab und Regen kommen ihr von links entgegen.
    (allerdings fließt die Altmühl jetzt in den Rhein-Main-Donau-Kanal, das ist wie die Trenne nie st-Regel überholt)

    Wo Werra sich und Fulda küssen,
    Sie ihren Namen büßen müssen.
    Es entsteht durch diesen Kuß
    Der Weserfluß.

    Noch ein paar Flussverse:

    Zehn Nebenflüsse lern' vom Rhein,
    Sechs rechts, vier links, die soll'n es sein:
    In Süd und Ost da fängst du an
    Mit Neckarfluss, dem Main, der Lahn.
    Dann, in der Nebenflüsse-Sippe,
    Folgen Sieg und Ruhr und Lippe.
    Im Westen füll'n das Zehner-Fass
    Nahe, Mosel, Ahr und Maas.

    Und wie lernt in der Tropfsteinhöhle die Stalagmiten von den Stalagtiten zu unterscheiden? Mieten steigen... und das andere, na, das sag ich jetzt mal nicht, mit Rücksicht auf die Damenwelt. Sonst löst sich einer dieser tonnenschweren Zacken von der Decke, und zufällig an der Stelle, wo ich stehe...

    Musik:

    Es geht hurtig durch Fleiß
    (Notenlinien nach dem G-Schlüssel)

    Fritzchen aß Citronen-Eis
    (die Zwischenräume)

    zu den Akronymen kann ich als Gitarrist noch hinzufügen:

    Eine alte Dame ging Hering essen
    - Stimmung der 6 Saiten der Konzertgitarre.

    Auf der Geige:

    Geh, du alter Esel.

    Chemie:

    Liebe Berta bitte komm nicht ohne frische Nelken
    = Li Be B C N O F Ne - die 2. Periode

    Ist die Welt zuwider dir,
    Trinke H2SO4.
    Wirst du des Lebens nicht mehr froh, 
    Stürze dich ins H2O.

    Cäsar sieht Germaniens Zinn und Blei
    = C Si Ge Sn Pb, die 4. Hauptgruppe

    Erst das Wasser, dann die Säure - sonst geschieht das Ungeheure!

    (sonst spritzt es beim Mischen von Schwefelsäure, die man nur peu a peu zum Wasser geben darf)

    Die Bestandteile von Granit sind:

    Feldspat, Quarz und Glimmer, die vergess ich nimmer

    Physik:

    Kondensator - der Strom geht vor,
    Induktivität - der Strom kommt zu spät.

    Ist das Mädchen brav, bleibt der Bauch konkav.
    Hat es ungeschützten Sex, wird der Bauch vielleicht konvex.

    Biologie:

    Zum Kälbchen sprach die Kuh-Mama,
    friß Tussilago farfara -
    so lernen, wie ich nachträglich erfuhr, die Pharmazeuten den linnéschen Namen des Huflattichs.

    Zur Flora die entsprechende Fauna:

    Welpen sind die Hundekinder,
    Kälber neugeborene Rinder,
    Und die Kleinen von den Pferden
    Nennt man Fohlen hier auf Erden.

    Die Phasen der Zellteilung (Mitose) heißen Prophase, Metaphase, Anaphase, Telophase, Interphase
    soll man sich so merken:

    Picasso malte alles total idiotisch

    oder so:

    Perfekte Menschen arbeiten tatsächlich immer

    Die vier Wiederkäuermägen, durch die die Nahrung geht:

    Peter nimmt's besonders leicht

    (Pansen, Netzmagen, Blaettermagen, Labmagen)

    Medizinstudenten merken sich die Handwurzelknochen wie folgt:

    Sein Schiffchen fährt im Mondenschein ,
    Dreieckig um das Erbsenbein:
    Ein Viereck groß, ein Viereck klein, 
    Am Kopf da muß ein Haken sein.

    (os scaphoideum, os lunatum, os triquetrum, os pisiforme, os trapezium, os trapezoideum, os capitatum, os hamatum)

    Religion:

    Den Spruch kannte ich als Kind; es sind die Attribute von drei Heiligen:

    Barbara mit dem Turm,
    Margareta mit dem Wurm,
    Katharina mit dem Radl
    Sind unsre drei heiligen Madl.

    Hier sind ein paar Internetseiten mit Merksprüchen für Lateinschüler und für Leute, die einfach so ihr Gedächtnis üben wollen. Ein ganzer Haufen Merksprüche findet sich auf Wikipedia.

    Und zur Entspannung lese man von Kurd Laßwitz die Geschichte von der Zusammenkunft der Neun Musen, die sich über Mnemonik unterhalten und später den Sieben Weisen begegnen. Darin kommt der Satz vor: "Solon steht mit einem Fuß auf Chile und mit dem anderen auf Peru, sieht in ein Tal voll Klee und trinkt Bitter-Bier."

    Das ist nämlich der Merkspruch für die Sieben Weisen: Solon, Chilon, Periander, Thales, Kleobulos, Pittakus und Bias. Bei den Musen taucht aber noch ein anderer Siebter Weiser auf, gefolgt von einer ganzen Schar von Leuten, die für sich in Anspruch nehmen, die Weisen des Altertums zu sein.

    Eselsbrücken und Merksprüche: Wem fallen noch ein paar originelle, seltene, wenig bekannte ein?

    Die Lateinschüler-Seite zitiert auch ein Lied von A. D. Godley, mit dem Titel "The Motor bus", das alle Formen der o-Deklination enthält:

    THE MOTOR BUS

       What is this that roareth thus?
       Can it be a Motor Bus?
       Yes, the smell and hideous hum
       Indicat Motorem Bum!
       Implet in the Corn and High
       Terror me Motoris Bi:
       Bo Motori clamitabo
       Ne Motore caedar a Bo --
       Dative be or Ablative
       So thou only let us live: --
       Whither shall thy victims flee?
       Spare us, spare us, Motor Be.
       Thus I sang; and still anigh
       Came in hordes Motores Bi,
       Et complebat omne forum
       Copia Motorum Borum.
       How shall wretches live like us
       Cincti Bis Motoribus?
       Domine, defende nos
       Contra hos Motores Bos!

       -- A. D. Godley


    votre commentaire

  • Trauer beim Datenverlust -http://www.trauerdruckhaus.de/bilder/schwarzer-rand-creme-einfach.jpg

    wie gehe ich damit um?

    Fragen Sie Frau Irene!

    Aber eins ist schon mal klar:

    Die versehentlich gelöschte Datei

    war die
    schönste,
    beste,

    wohlformatierteste
    von allen,
    und nie,
    nie,
    nie,
    nie,
    nie wieder
    wird es einen
    sooooo
    tollen
    Text geben!


    2 commentaires


    Suivre le flux RSS des articles de cette rubrique
    Suivre le flux RSS des commentaires de cette rubrique