• # 13: Piment, ganz

    Aus dem Beweisfoto von gestern geht unzweifelhaft hervor, dass beim Öffnen der Türchen des Gewürztempels die Reihenfolge der Numerierung nicht eingehalten wurde. Jedenfalls ist die Nr. 10 noch zugesperrt, und wir haben statt dessen unten links eine 22 geöffnet. Die allerdings trug eine so pieselig kleine Hausnummer, dass die Pimentkügelchen von heute vergleichsweise deutlich größer ausfallen. Wenigstens kann ich dem Hersteller nicht mehr vorwerfen, auf Salz Salz folgen zu lassen.Abbildung Hochzeitsfrühstück in einem Benimmb uch Und was machen wir mit der 10, die meine Frau schon ungestüm sofort öffnen wollte? Aber wir hätten dann doch für den 22sten nichts mehr zum Öffnen? - Kuh nicht falsch fütternoder sollen wir die 10 heute öffnen und die nächsten immer eins herunterrechnen, damit wir am 23sten, dem Tag unserer Abreise, schon das 24ste öffnen? Dummerweise bin ich im Kopfrechnen, eins im Sinn und so, sehr schwach. - Kein Problem, wir haben einen dieser Kleberli draufgepappt und die verschlossene No. 10 handschriftlich zur No. 22 umgewidmet. Derweil beschäftigt uns die Frage, ob Piment ein Weihnachtsgewürz sei (meine Frau) oder an den Sauerbraten gehört (meine bescheidene Meinung), vermutlich gilt beides. Ob man das Zeug allerdings auch rauchen kann? Laut Wikipedia enthält es "Eugenol", aber nach welchem Eugen dieses Teufelszeug, das auch im Basilikum sein Unwesen treibt und mit dem man Fische vor dem Totschlagen betäuben soll, weiß ich nicht. Nach Eugen von Savoyen? Eugen von Beauharnais? Eugen von der Lippe? oder hat es mit Eugenik zu tun, der sog. "Veredelungslehre", die sich nur ein Volk ausdenken kann, welches degeneriert, verrottet und verkommen genug ist, sich zum Verspotten von Migranten aus dem Osten Namen wie z. B. "Pimocken" auszudenken (hab mich mit eigenen Ohren so nennen hören, auch "Wasserpolacken" und Karnickelorden und dergleichen, in den 1950er Jahren). Aber Eugenol ist dasselbe wie "Nelkenöl" und daher vermutlich auch in Gewürznelken enthalten, die man gegen Zahnschmerzen kauen kann, wie man sie z. B. infolge Ausbeißens von Zähnen an Piment-Schrapnellsplittern bekommt.


    Tags Tags : , ,
  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :