• Was beim musikalischen Salon den Gästen serviert werden sollte!

    Eine Freundin von uns veranstaltet regelmäßig einen "Salon in der Sozialwohnung" (so berichtete vor Jahren der Stadt-Anzünder) mit Referenten zu verschiedensten Themen. Die jeweilige Bewirtung, ein sehr reichliches Buffet, für das die Gäste wohl auch einen Geldbetrag entrichten sollen, ist auf das Thema abgestimmt. Sie mag auch gern Musik, ich war auch mal da und musste unbedingt die Guitarre auspacken, passte gar nicht zum Thema. Beim nächsten Mal, am kommenden Freitag, wird unter Anleitung eines Chorleiters gesungen, und meine Lebensgefährtin wurde gefragt, was man denn Passendes dazu auftischen kann. Darauf schrieb ich der Freundin folgende Verse:

    Gastrophile Harmonie
    schafft dir ein Menu garni:
    Zum Ragout von Lästerzungen
    fein hachierte Sängerlungen;Was beim musikalischen Salon den Gästen serviert werden sollte!
    schlanke Nachtigallenkehlen
    sollen auf dem Grillrost schwelen;
    auch zu MET-Wurst will ich raten,
    (Opernhaus steht in den Staaten).
    Komponisten kannst du fragen,
    die schmackhafte Namen tragen:
    Händel brät gern, wer so heißt,Was beim musikalischen Salon den Gästen serviert werden sollte!
    Mozart in die Kugel beißt.
    Wird das Gästezimmer voller,
    backe Astor-Pizza Zolla,
    Tournedos macht dir Rossini;
    dann brauchst du für Ca-Pucchini
    Smetana (gleich Sahnesoße);
    Gluck mag Bier (nicht aus der Dose),
    und beim Johann-Hermann-Schein
    Xaver-Semler reich' zum Wein.Was beim musikalischen Salon den Gästen serviert werden sollte!
    Taktemesser und die Stimm-
    gabel für Besteck dir nimm!

    P'tit Larousse bleibt zuhaus,
    schickt nur Vorschläge zum Schmaus.

     


    Tags Tags : , , , , , ,
  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :