• Volksabstimmungen werden immer beliebter

    Zur Belohnung für meine 300ste Besucherin wollte ich ihr eine Umfrage widmen. Das hatte sie sich zuletzt gewünscht (siehe "shoutbox"). Wahrscheinlich hab ich wieder irgendwas falsch gemacht, denn ich kann meine schöne Umfrage nirgends finden! Die Volksabstimmung habe ich aus der Titanic geklaut. Es geht um die Frage, worüber man denn mal bei einer Volksabstimmung abstimmen möchte. - Doch, juhuu, es hat doch geklappt, die "Abstimmung über Volksabstimmung" findet sich unten links! Ich habe einfach die Fragen dort übernommen und freue mich schon über zahlreiche Voten...

    Also, für karinkornelia, die 300. Besucherin, statt Blumen hier der gewünschte sondage.

    Si vous voulez enforcer la démocratie directe sans savoir quelles questions vous voulez soumettre le volonté général du peuple, votez en bas de la page à gauche (mais pas necessairement "la" gauche), s. v. p.


    Tags Tags : , ,
  • Commentaires

    1
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Dimanche 1er Août 2010 à 16:00

    Volkes Stimme zu einem der wichtigsten ethischen und moralischen Konflikte: http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/der-toilettenfrau-kein-trinkgeld-geben/1634244.html


    Merci pour le sondage!


     

    2
    Petit Larousse Profil de Petit Larousse
    Dimanche 1er Août 2010 à 16:32

    Dass die Damen (auch Herren sind da bisweilen beschäftigt) in aller Regel nach einem von ver.di ausgehandelten Tarifvertrag bezahlt werden, scheint der Gewerkschaftsboss vergessen zu haben. Der Küchenhilfe und dem Pizza"zubereiter" (sind die Imbißangestellten wegen der Teiglinge sowieso nahezu alle, die "-bäcker" kriegen mehr, arbeiten aber in Restaurants) gibt man, ohne sich zu schämen, nichts dazu (dem Pizzafahrer schon eher, aber der braucht nicht am heißen Steinofen zu schwitzen und kann fröhlich durch die Nacht rasen), die haben den gleichen Tarif. Übrigens müssen die meisten Toilettenwärter das Geld auch noch dem Arbeitgeber überlassen... Also, ich wäre auch für die Abstimmung, halte mich aber heraus, damit du damit herumspielen kannst.

    3
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Dimanche 1er Août 2010 à 16:59

    Aber zum Spielen muss ich meinen Verlauf löschen, falls das überhaupt klappt, Und dann muss ich wieder alles neu eingeben statt bequem zu klicken. Nein, ich habe mich entschieden, und wie du siehst, sind 100 % der Befragten meiner Meinung. Deshalb wäre ja der nächste Schritt eine Umfrage darüber, ob man die Kloleute bezahlen soll oder nicht. Sigrun hat mir auf mein Erstaunen hin in Bonn  gesagt, dass man gern ethnische Minderheiten einsetzt, weil die Leute dann einen Gewissenskonflikt haben, arme Negerkinder verhungern zu lassen oder so. Hier auf dem Land sind es aber doch mehr die superblondierten älteren Drachen, die den Kunden Angst machen.

    4
    Petit Larousse Profil de Petit Larousse
    Dimanche 1er Août 2010 à 17:18

    schau doch morgen mal auf die Seite, vielleicht geht das Mehrfachvotieren auch so. Und den Verlauf löschen, ist gar kein Problem, mache ich andauernd, damit facebook mein Surfverhalten nicht ausspäht. Menüpunkt Tools - "Clear Recent History" - Clear all - dann verlangt facebook mein Passwort 2x, weil es die Cookies vermißt, dann geb ich das Passwort halt nochmal ein und es setzt sein Cookie, aber es gibt keine Verläufe zu erkennen...

    5
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Dimanche 1er Août 2010 à 18:03

    Ich sehe die Verläufe-Erforscher von facebook sich die Haare raufen und ausreißen ob dieser List.

    6
    Petit Larousse Profil de Petit Larousse
    Dimanche 1er Août 2010 à 21:27

    Also, ich will anderntags auch nicht immer wissen, wo ich überall hingesurft  habe. Ich finde all diese Verlaufsspeicherung überflüssig, da ich mich an das Gute natürlich immer erinnere.

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :