• Hebbel- und Wagnerjahr

    Heute ist der 200. Geburtstag von Friedrich Hebbel, und im Radio war der Sekretär der Hebbel-Gesellschaft zu hören. Im fernen Dithmarschen liest man keine Lexika mit weiterführenden Literaturangaben, und deshalb hat der Interviewte vor Jahren Briefe der Amalie Schoppe herausgegeben, ohne darauf zu achten, daß einige von ihnen längst erschienen und ihre Druckorte im Artikel der Neuen Deutschen Biographie, den er ebenfalls nicht kannte, angeführt waren. Eigentlich könnte im September auch der 155. Todestag von Amalie Schoppe begangen, oder besser gefeiert werden, die Hunderte von Büchern hinterlassen und Hebbel gefördert hat, der sie entsprechend schlecht behandelte - junge Genies beißen gern die Hand, die sie füttert. Das ist ja auch bei Richard Wagner nicht anders gewesen, der im Mai mit dem 200. Geburtstag dran ist. Der hat sich bekanntlich von Meyerbeer in Paris überall empfehlen und kreditieren lassen (auch in pekuniärem Sinn) und anschließend die Hetzschrift über das Judentum in der Musik verfaßt. Gleichviel, heute, zu Hebbels Geburtstag, erheben und von den Plätzen, ergreifen das Glas mit Küstennebel und stimmen in Grillparzers (hatte seinen 222. Geburtstag am 15. Jänner, wirklich und warhhaftig steht in Grillparzers Wikipedia-Artikel "Jänner", auch beim Todestag, das war der 21ste in 1872, die haben jetzt nach der sz-Sonderregel offenbar eine österreichische Mundart-Regel eingeführt, beim Primus von Quack und seinem Röserl Karfiol mit zehn Deka Gselchtes!) noch immer, auch für die Wikipedianer aus Österreich, nur bei denen reimt es nicht, gültigen Schlachtruf ein:

    Richard Wagner und Friedrich Hebbel
    tappen beide im ästhetischen Nebbel.
    Behagen die beiden b dir nicht,
    so denke, daß der Nebel sehr dicht!


    Tags Tags : , ,
  • Commentaires

    1
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Mardi 19 Mars 2013 à 00:47

    Ich liebe deine geistreichen Einlassungen. Das tut gut nach einem langen Arbeitstag mit Menschen, die mich fragen, was denn französische Holländer sind.

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :