• # 2 Bauhaus-Krippe

    Wahrscheinlich wissen noch nicht viele der wenigen Leser*innen, dass wir drauf und dran sind, ein BTHVN-Jahr zu begehen. Um genau zu sein,  wurde das BTHVN Jahr (genaugenommen heißt es BTHVN2020, es gibt eine Webseite, aber BTHVN.de tut es auch) schon offiziell eingeläutet. Kurz, die BTHVN-Fans können sich, wenn noch nicht "an akuter Sprachverkürzung sämtlich sie zugrunde gingen" Abkuerzungs-Aufkleber KNT HLZ(Robert Neumann) freuen, Abkuerzungs-Aufkleber NZS BXNdenn der BTHVN-Festivalitis, den BTHVN-iaden, den BTHVN-Gewinnspielen - kurz, dem ganzen BTHVN-BRMBRM, (pardon, der 2. Teil soll heißen: Brimborium) steht nun nicht mehr viel im Wege. Die Stadt Bonn kürze ich zur Strafe künftig nur noch mit BNN ab und das hillige Cöllen oder Colonia Claudia Ara Agrippniensis mit KLN. Jugendsprech führte zur kurzatmigen Zusammenballung von Konsonanten - nach dieser Logik hätten wir in der laufenden Agenda ein BHS-Jahr gehabt. Das BHS pflegte ja auch eine Kunst des Weglassens. Verschlankung der Formen, Verschlichtung der Farben, Quadrierung des Kreisverkehrs, erst recht in der Architektur - z. B. jugendstielige Loeffel zum Aussparen von ZuckerOma-Ornamente galten geradezu als Verbrechen. Hat sich das irgendwie auf das Bild der zeitgenössischen Weihnachtskrippe ausgewirkt? Ich sage: Ja! Unten sieht man zum Vergleich mit einem Altarbild vom anderen Ende des Jesulebens eine moderne Krippendarstellung (BHS-KRPP), das ist der Klappaltar der Dresdner Essenz (# 2: Bio-Orangen-Tuja-Cremedusche Der Tag gehört dir!). Der Gewürz-Adventkalender kam dagegen nur mit rotstichig-weißem Salz (# 2: grobes aus Pakistan) zum Vorschein. Mixt man blauen Pfeffer dazu, sind es fast die amerikanischen Farben! Wenn ich es recht sehe, liegt links das modernistische Christkind in einer weißen Mandorla auf Löwenklauen, nur der kugelförmige Kopf mit Stachelfrisur ragt heraus. Joseph und Maria sind mit Lebkuchen-Figuren mehr angedeutet als ausgeführt, ein Zucker-Krummstab deutet Hirten auf dem Feld an, frei flottierende Tannenzweige die Wildnis, eine Gans muß Ochs und Esel ersetzen, die durch Stall-Intensivhaltung der Betrachtung entzogen sind (oder soll das weiße Federvieh für den Hl. Geist stehen?), Sterne blinken allerorten, locken die Hl. Drei Könige an... Rechts daneben schweben auch chagall-ähnlich knieende Leute in der Luft, Puttenköpfe auf Schleifchen, aber es wimmelt von Fähnchen, Säulenkapitellchen und schneckenförmigen Wülsten.

    # 2 Bauhaus-KrippeGrablegung Christi Altarbild


  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :