• # 17 [statt 21]: Wild-Gewürzzubereitung

    # 17: Wild-GewürzzubereitungDas heutige Gewürzröhrchen soll wohl schon auf die Zubereitung des Festbratens vorausdeuten. Aber halt, das Wildpret muss beim local dealer erst umständlich bestellt werden - damit der Jäger nicht zuviel zur Strecke bringt, was anschließend mühsam abhängen muss, um den hautgoût zu erreichen. Aber in Wahrheit haben wir ja gar keine Nummer für heute, sondern die zweite Nummer 17, hätten wir das am 17. gehabt statt den Dill, Messing-Fabeltiere als Wasserspeier am Brunnenwäre es für die Bestellung nicht zu spät gewesen. Unwiderlegliche Beweisfotos mit dem Charme des verwackelt-Authentischen folgen anbei. Da eine "21" definitiv fehlt, haben wir zur Not den zweiten Gewürzeingang mit der No. 17 (rechts) aufgemacht. Mir sind zwar Zubereitungen weniger angenehm, und diese hier hat einen starken "Vorschmack" von Curry, also sollte man eher gegrilltes Steak vom indischen Nashorn als Kleinwildjagdbeute damit würzen. Wie sieht's denn mit den Zutaten aus? "Speisesalz, Paprika, Knoblauch, Rosmarin, Lorbeer, Zwiebel, Wacholderbeeren, Chili, Kümmel, Koriander, Bockshornklee, Kurkuma, schwarzer Pfeffer, Cumin, Ingwer." Dem heimischen Hoppelmann würde ich eher, von Salz und Pfeffer abgesehen, Lorbeer, Lauch, glatte Petersilie, Gewürznelke, - okay, auch Rosmarin, Wacholder, Koriander plus ein paar Backpflaumen auf den Schwanz streuen mögen im Römertopf.

    Adventskalender 17/1zweite 17 auf dem AdventskalenderErstmals für das Jahr 2017 - der Doppeltag 17. Dezember im Kalemder, äh, Kalender! Achtung, die 17 ist nicht nur Fermatsche Primzahl, in Italien bringt sie Unglück, z. B. Veni, Vidi, Vixi; am 17. Schöpfungstag erließ der HErr die Sintflut, und das Jahr ist noch nicht ganz rum...


    Tags Tags : , , , ,
  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :