• #16 In der Grube

    Ein Schneehase hat in der Wnterlandschaft grade noch gefehlt. Irritierenderweise ist er gleich rechts von der kubanischen Eisbombe platziert, wendet sich aber von dieser ab, erkennt also nicht die Gefahr, in der er beim Anzünden der Lunte schwebt. #16 In der GrubeAber wer wird denn ein armes Haserl mit einer Eisbombe bewerfen! Das wäre ja so wie Handgranaten-Fischen, was man, wie ich höre, in militarisierten Küstenzonen gern macht. Man wirft, was man an Sprengstoffen gerade da hat, möglichst weit in den See, unten geht dann eine Druckwelle durchs Gewässer und was an Eßbarem kieloben treibt, wird bedenkenlos abgefischt, der unansehnlichere Tel kommt als Surimi in die Supermarkttheken. Da hab ich mal diesen Ro-Ro-Roman gelesen, "Raubfischer in Hellas", von Werner Helwig. Kein Begriff? Wer Liedermacher ist, kennt die Burg Waldeck, wo Werner Helwig zur bündischen Jugend gehörte, zum Nerother Wandervogel. Er war kein schlechter Kerl, sondern ein vielgereister Autor, hat auch Lieder geschrieben und Gedichte von Brecht vertont, die von Jugendgruppen gesungen wurden, auch in der NS-Zeit. Verfolgt wurde Helwig nicht, aber verdächtig war er, ist immer mal wieder ausgebüchst, nach Capri, Griechenland, in die Schweiz, war aber kein Emigrant, behielt den deutschen Pass, heiratete eine Vaudoiserin, lebte in der Schweiz, wurde ausgebürgert, dann in Liechtenstein und wieder in der Schweiz, begraben merkwürdigerweise ausgerechnet im sauerländischen Schmallenberg.


    Tags Tags : , , ,
  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :