• #13 Teekesselchen

    Ob man aus Ilex Tee machen kann? dann wäre dieses altmodisch dekorierte Kesselchen gewiß geeignet dazu. Es fand sich heute unter dem dreizehnten #13: TeekesselchenNummernschild. Vielleicht war das gestern doch bloß eine Hagebutte, ist zwar auch dornig, aber nicht ganz so. Hagebuttentee ist zwar nicht  mehr über meine Lippen gekommen, seit ich als Zivi mit einer Behindertenklasse im Schullandheim war, aber generell ist gegen Kräuter ja nichts einzuwenden. Zu meinen Jugendtorheiten gehört, dass ich mal "makrobiotisch" leben und mich wochenlang nur von braunem Reis ernähren wollte, hat auch geklappt, der Reis kam billig aus der Tierfuttergroßhandlung. Aber Kaffee und Co. gab es auch nicht, ich ersetzte ihn durch eine Melange von Johanniskraut und Pfefferminz, das tuts auch zum Wachwerden. Und abends vor dem Schlafengehen eine Melange von Baldrian, Melusse und... das dritte war Hopfen. Aber Hopfen und Malz, gott erhalt's, Bier mochte ich nicht trinken und mag's bis heute nicht. Der Abendtrunk ist allerdings durch Wein ersetzt, dem ich seit Beginn der Pandemie etwas inniger zuspreche. Vielleicht sollte ich mich der guten alten Teerituale meiner Späthippiephase erinnern, zu denen allerdings auch die Tobackspfiefe gehörte, die ich nicht mehr anrühre


    Tags Tags : , , , ,
  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :